Nur weil wir zu wenig darüber wissen? (Zitat des Monats)

Im Zusammenhang mit Homosexualität werden manchmal schon ganz schön dämliche Fragen gestellt. Ich gebe zu, früher war ich davor auch nicht wirklich gefeit, weil ich erst einmal lernen musste, dass sich das in meinem Heteroleben erlernte Rollen- und Sexualverhalten eben nicht eins zu eins auf homosexuelle Beziehungen umlegen lässt. Meine dümmste Frage war aber hoffentlich: [...]

Nur weil wir zu wenig darüber wissen? (Zitat des Monats)2020-08-24T14:23:46+02:00

Womit ich mir ein Eigentor schoss (Zitat des Monats)

Am Tonfall erkennst du vermutlich schon, wer seine Kollegin so einstuft. ;-)  Ich liebe Julians heitere Ironie. Mit seiner lockeren Art spricht er Wahrheiten aus, die in ernsthaftem Ton vorgebracht andere ganz schön vor den Kopf stoßen könnten. Hier spricht Julian auf Stella an, die optisch so gar nicht ins kultivierte Team von Merahwi passt. [...]

Womit ich mir ein Eigentor schoss (Zitat des Monats)2020-08-24T13:15:59+02:00

Bescheidenheit ist keine Zier (Zitat des Monats)

Das heute ist ein sehr persönliches Zitat, und ich mache mich damit ein ganz schönes Stück verletzlich, indem ich dir das gestehe. Wenn du wüsstest, wie viele Vorwürfe Julian von manchen Lesern für diese Aussage bekommen hat! Und ja, darunter waren sogar meine Testleser. Trotzdem hielt ich an diesen Worten fest. Warum sollte man nicht [...]

Bescheidenheit ist keine Zier (Zitat des Monats)2020-05-31T17:41:26+02:00

Nerven aus Stahl oder Die Figur in einem Satz (Zitat des Monats)

Am Anfang stand ein Bild. Ich hatte den groben Plot, ich wusste, dass der Roman im Sommer spielt, und ich wollte unbedingt, dass Merahwi und Julian auf dem Cover Sonnenbrillen tragen. Weil die für mich ihre Coolness ebenso transportieren wie den Juli in der Stadt. Über die Sonnenbrillen sprangen meine Assoziationen an, und ich landete [...]

Nerven aus Stahl oder Die Figur in einem Satz (Zitat des Monats)2020-05-31T17:40:49+02:00

Klartext, Frauenpower und Bürojargon (Zitat des Monats)

Habe ich dir schon einmal gesagt, dass ich Dana liebe? Einem Mann vom Kaliber Merahwis konnte ich einfach keine 08/15-Sekretärin zur Seite stellen. Sie ist gleichzeitig eine sehr feminine, aber auch sehr einflussreiche Frau. Nicht nur, weil sie über den Informationskanal zum Chef wacht und über effiziente und über jeden Zweifel erhabene Mittel der Informationsbeschaffung [...]

Klartext, Frauenpower und Bürojargon (Zitat des Monats)2020-05-31T15:08:09+02:00

Schlagfertig und gebildet (Zitat des Monats)

Ich liebe schlagfertige Dialoge, in denen die Worte wie gut gezielte Tennisbälle über das Netz fliegen. Dieser Wortwechsel findet während eines Coups statt. Julian hält angespannte Situationen nicht aus und entschärft sie durch seine Blödelei. Merahwi reagiert gleich auf mehreren Ebenen: Er könnte Julian durchaus zum Ernst mahnen, doch er geht auf ihn, seinen Charakter [...]

Schlagfertig und gebildet (Zitat des Monats)2020-05-31T15:23:03+02:00

Der Ton macht die Musik (Zitat des Monats)

Dass Merahwi eine faszinierende Stimme hat, erfährt man schon im zweiten Kapitel der "Shark Temptations"-Reihe. Ihre Wirkung auf Julian hat sich auch im Folgeband "Poker mit Hai" nicht vermindert. Ich liebe dunkle Stimmen, ich könnte ihnen stundenlang zuhören. Die Stimme zählt für mich zu den wichtigsten körperlichen Attributen einer Figur. An diesem Zitat gefällt mir [...]

Der Ton macht die Musik (Zitat des Monats)2020-05-31T15:21:46+02:00

Kleine und große Fische (Zitat des Monats)

Julian ist immer für flotte Sprüche gut, selbst wenn er wie hier zu seinem Chef zitiert wird und ein ganz ungutes Gefühl hat. Denn der ist niemand Geringerer als der namensgebende Hai aus der Reihe "Shark Temptations". Das Zitat stammt aus "Tanz der Ikonen", dem ersten Band. Auch wenn mein Herz für die großen, mitunter [...]

Kleine und große Fische (Zitat des Monats)2020-05-31T15:07:26+02:00

Kann man heute überhaupt noch Heldengeschichten schreiben? Die schwierige Suche nach einem Genre

Woran erkennt man, dass sich ein Konzept weiterentwickelt hat? Nun, ich kann nur von mir selbst reden. Ich spüre es. Schön wäre ja, wenn man sofort weiß, bingo, das ist es! Nur leider läuft es nicht immer so, zumindest nicht in meinem Leben. Ich hatte nur ein sehr diffuses Gefühl, dass die Dinge auf einmal nicht [...]

Kann man heute überhaupt noch Heldengeschichten schreiben? Die schwierige Suche nach einem Genre2020-12-20T19:38:41+01:00

Advent bei Merahwi und Julian

Merahwi hat mich in die Villa eingeladen, und da konnte ich einfach nicht ablehnen. Wie oft hat man schon die Gelegenheit, mit seinen Figuren in entspannter Atmosphäre zusammenzusitzen und sich mit ihnen über Weihnachten zu unterhalten? Im Anmarsch Ich habe meinen inneren Schweinehund überwunden, und gehe zu Fuß durch den Türkenschanzpark. Mit dem Bus wäre es [...]

Advent bei Merahwi und Julian2020-03-12T19:04:55+01:00
Nach oben