Wenn ich in ein Buch springen könnte …

In den meisten Fällen richtet sich der Satz an die Leser und ginge wohl in etwa weiter mit "Welches wäre das?" und "Was würdest du erleben?" Hier muss ich zwischen mir als Schriftstellerin und als Leserin trennen. Damit ein Buch gut wird, muss ich hineinspringen Büchern merkt man es an, ob ihre Autoren nur von [...]

Wenn ich in ein Buch springen könnte …2020-11-02T13:32:07+01:00

Muss es immer ein Happy End sein?

Ich sitze im Kino und fiebere, dass die Verschwörung der moralisch verkommenen Gegner aufgedeckt wird. Ich sehe einen Dokuspielfilm und wünsche mir innig, dass Giovanni Giustiniani-Longo den Fall Konstantinopels verhindern kann, obwohl ich die historischen Fakten längst kenne. Ich hänge vor dem Fernseher und ziehe mir eine Folge nach der anderen von meinen Lieblingsserien rein, [...]

Muss es immer ein Happy End sein?2020-07-30T21:35:17+02:00

Schriftstellerin und Unternehmerin. Wie Selfpublishing mein Leben rettete

Keine Sekunde hatte ich ans Selfpublishing gedacht. Ich dachte überhaupt nicht ans Veröffentlichen, während ich schrieb, ich dachte immer nur an die Geschichte. Denn die war mein Ausweg aus einem zermürbenden Job und verschaffte mir ein Leben, wie ich es mir erträumte. Menschen, die ich gerne kennen würde. Einen Mann, in dessen Gegenwart mein Herz [...]

Schriftstellerin und Unternehmerin. Wie Selfpublishing mein Leben rettete2020-06-15T14:50:33+02:00

Ein Buch, mit dem alles begann

Ein Buch, nur eines? Der Witz war gut! Es gibt unzählige Bücher, mit denen für mich alles begann, nur eben jedes Mal etwas anderes. Und irgendwie hängen doch alle zusammen. Mein erstes Vorlesebuch Wir hatten Grimms Märchen in mehreren Ausgaben. Die meiner Großmutter bestand aus zwei Bänden, und den Einband sehe ich noch heute vor [...]

Ein Buch, mit dem alles begann2020-05-14T17:19:39+02:00

Wo schreibst du an Regentagen? – Autorenwahnsinn Tag 17

Ich habe euch ja schon verraten, dass ich auch bei Schönwetter an meinem Schreibtisch sitze, bei Regen also erst recht. Ich mag es, wenn der Regen gegen die Fensterscheiben prasselt, das gibt so eine schön heimelige Atmosphäre. Im Sommer öffne ich bei Regen auch gerne die Fenster, um die frische Luft hereinzulassen.   Bild: © lassedesignen [...]

Wo schreibst du an Regentagen? – Autorenwahnsinn Tag 172017-08-17T13:08:20+02:00

Welche Musik höre ich? – Autorenwahnsinn Tag 8

Okay, die heutige Frage habe ich leicht abgewandelt, denn eigentlich sollte ich über meinen Sommer-Soundtrack schreiben. Ich unterscheide aber nicht nach Jahreszeiten, sondern nach Stimmungen. Immer mit dabei sind jazzige Balladen (Oleta Adams, Diana Krall, Joni Mitchel), James-Bond-Sound (Rise like a Phoenix, Kiss of the Spider Woman von Thomas Borchert gesungen) und Songs von Sting und [...]

Welche Musik höre ich? – Autorenwahnsinn Tag 82017-08-08T12:03:46+02:00

Wo schreibst du bei gutem Wetter? – Autorenwahnsinn Tag 7

Ich brauche unbedingt einen Tisch, daher bin ich auch bei gutem Wetter drinnen in meiner Wohnung. Mein Traum wäre ein Balkon, eine Dachterrasse oder ein Garten. Und wenn ich in Grado bin, dann schreibe ich ab dem späten Nachmittag auf dem Balkon meines Mietappartments, mit Blick aufs Meer

Wo schreibst du bei gutem Wetter? – Autorenwahnsinn Tag 72017-08-07T12:06:38+02:00

Wo ich den Sommer verbringe – Autorenwahnsinn Tag 3

In den Tropen! Nein, Spaß, ich stöhne nur gerade unter der Hitzewelle, die Wien im Griff hat. Mehrere Wochen täglich über 30 Grad, heute sogar schon 38, und da soll man schreiben können?! Ich verschanze mich am liebsten in meiner Wohnung, weil es da immerhin 10 Grad kühler ist. Als ich "Der Schwur der Schlange" schrieb, [...]

Wo ich den Sommer verbringe – Autorenwahnsinn Tag 32017-08-04T13:55:42+02:00

Mein Bücherregal

#Autorenwahnsinn Tag 25: Wir wollen dein Bücherregal sehen! Bei mir gibt es da nicht so viel zu sehen ;-) Meine Bücher habe ich radikal reduziert - einmal um 2000 Bände und als ich das Wohnzimmer renovierte um weitere 4000 Bände. So schön Bücher nämlich zu lesen sind, so viel Platz brauchen sie und sie nehmen einem [...]

Mein Bücherregal2017-01-25T11:14:01+01:00