Jahresrückblick 2020: Der Phönix putzt sein Gefieder

Das Jahr des Phönix, so hatte ich 2020 geplant. Erstmals hatte ich ein Wort des Jahres, das für mich tatsächlich zwölf Monate lang präsent blieb, vielleicht weil es mit einem Bild verbunden war. Es wäre die perfekte Fortsetzung von 2019 gewesen, meinem Jahr der Transformation. Nach jahrelangem Ringen hatte ich mich aus einer rein bürgerlichen [...]

Jahresrückblick 2020: Der Phönix putzt sein Gefieder2020-12-27T13:48:30+01:00

Schriftstellerin und Unternehmerin. Wie Selfpublishing mein Leben rettete

Keine Sekunde hatte ich ans Selfpublishing gedacht. Ich dachte überhaupt nicht ans Veröffentlichen, während ich schrieb, ich dachte immer nur an die Geschichte. Denn die war mein Ausweg aus einem zermürbenden Job und verschaffte mir ein Leben, wie ich es mir erträumte. Menschen, die ich gerne kennen würde. Einen Mann, in dessen Gegenwart mein Herz [...]

Schriftstellerin und Unternehmerin. Wie Selfpublishing mein Leben rettete2020-12-20T19:33:33+01:00

Love my villains – Ein Fazit

Heute ist auf Facebook die Challenge "Love my villain" zu Ende gegangen. Einen Monat lang beantworteten unsere Gegenspieler pro Tag eine Frage. Ich liebe solche Challenges, weil sie Facetten von Figuren offenbaren, die man am Reißbrett gar nicht in dieser Tiefe planen kann. Und ich verfolge auch die Antworten anderer Autoren, denn meine Schreibcoaching-Gruppe nimmt an [...]

Love my villains – Ein Fazit2020-12-20T19:38:27+01:00

Kann man heute überhaupt noch Heldengeschichten schreiben? Die schwierige Suche nach einem Genre

Woran erkennt man, dass sich ein Konzept weiterentwickelt hat? Nun, ich kann nur von mir selbst reden. Ich spüre es. Schön wäre ja, wenn man sofort weiß, bingo, das ist es! Nur leider läuft es nicht immer so, zumindest nicht in meinem Leben. Ich hatte nur ein sehr diffuses Gefühl, dass die Dinge auf einmal nicht [...]

Kann man heute überhaupt noch Heldengeschichten schreiben? Die schwierige Suche nach einem Genre2020-12-20T19:38:41+01:00

Goodbye 2018, welcome 2019

Überall werden Jahresrückblicke geteilt – muss man das machen? Ich glaube, ich habe es noch nie getan, aber bekanntlich gibt es für alles ein erstes Mal. Schon seltsam, dass ich ausgerechnet heuer damit anfange, hat es doch weitaus spektakulärere Jahre gegeben. Andererseits, soooo unbedeutend war 2018 gar nicht. :-) Das Jahr begann ziemlich ruhig. [...]

Goodbye 2018, welcome 20192020-12-20T19:38:59+01:00

BuchBerlin 2018

Diesen November hatte ich eine Premiere: Ich war das erste Mal als Ausstellerin auf einer Buchmesse :-) Man hatte mir schon viel von der BuchBerlin vorgeschwärmt. Eine Messe, bei der man gut mit den Lesern in Kontakt kommt und bei der die Atmosphäre toll ist. Also wagte ich mich heuer erstmalig dran. Was [...]

BuchBerlin 20182020-12-20T19:39:16+01:00

Marchese, NaNoWriMo und viel Weiterbildung – Rückblick auf 2016

2016 stand vor allem im Zeichen von Band 2 der Marchese-Reihe. Eigentlich sollte es doch einfacher werden, doch seltsamerweise ist ein zweiter Band weit schwieriger zu schreiben als ein erster. In meinem Fall deshalb, weil ich es ursprünglich nicht als Reihe geplant, sondern schon im ersten Band sehr viel Pulver verschossen hatte. Beim ersten kam ich [...]

Marchese, NaNoWriMo und viel Weiterbildung – Rückblick auf 20162020-12-20T19:29:07+01:00
Nach oben