Über Barbara Drucker

Unter meinem Klarnamen Barbara Drucker schreibe ich historische und mythologische Spannungs-Romane und unter dem Pseudonym B.D. Winter Helden im Nadelstreif. Ich habe ein Faible für ritterliche Charaktere, die bereit sind, über ihre eigenen Grenzen hinauszugehen und weitermachen, wo andere sich längst geschlagen geben.

Aus meinem ersten Manuskript

Bei #Autorenwahnsinn geht es heute zurück in die Vergangenheit. Konkret soll ich ein Zitat aus meinem ersten Manuskript posten. Meine erste belletristische Veröffentlichung war Karl-May-Fanfiction. In Verräter muss Winnetou ein Gottesurteil bestehen, und wer jemals Karl May gelesen hat, weiß, dass die Chancen in so einem Fall nicht gerade gerecht verteilt sind.

Aus meinem ersten Manuskript2017-01-18T11:10:52+01:00

Diese Fanpost vergesse ich nie!

Es gibt ja unzählige großartige Ereignisse, die man im Laufe eines Schriftstellerdaseins erlebt. Wie soll ich da für Autorenwahnsinn genau das eine heraussuchen, das so besonders war? Zumindest drei fallen mir ein: Die große Liebesszene aus "Das Gift der Schlange" hat es mir angetan. Tagelang träumte ich von der Szene, mir fielen ständig mehr Details ein [...]

Diese Fanpost vergesse ich nie!2019-10-02T13:16:04+02:00

Mein Lieblingsbuch

#Autorenwahnsinn Tag 8: Zeig uns dein (derzeitiges) Lieblingsbuch bzw. deine Lieblingsbücher Da muss ich nicht lange überlegen :-D "Don Karlos" hat mich schon sehr früh begeistert. Als Teenager las ich es als Lovestory, im Studium dann als das Dilemma des Königs zwischen Amt und Person und bei meiner Dissertation lernte ich Marquis Posa so richtig zu [...]

Mein Lieblingsbuch2021-02-14T13:51:31+01:00

Ganz viele Dreiecke – Die Inspiration zum zweiten Marchese-Band

Was hat mich zum jetzigen Projekt inspiriert? Es begann mit dem Ende. Mit dem Ende von Band 1 nämlich. Ich hatte drei verschiedene Epiloge geschrieben, eine meiner Testleserinnen wollte die beiden anderen auch lesen und dann spannen wir die Alternativen weiter. Insgeheim wusste ich, dass es nie so sein könnte, wie sie sich das vorstellt, und [...]

Ganz viele Dreiecke – Die Inspiration zum zweiten Marchese-Band2021-02-14T13:57:52+01:00

Der erste Satz – Aus: Der Marchese 2

Mit dem ersten Satz ist es immer so eine Sache, denn meistens ist es einer der letzten, den ich tatsächlich schreibe. Aber dieser hier hat schon einige Bearbeitungen überstanden, vielleicht schafft er es ja sogar ins Buch. Wie gefällt er dir?   Soviel zu Tag 2 von #Autorenwahnsinn. Update: Der Satz ist tatsächlich in dieser Form [...]

Der erste Satz – Aus: Der Marchese 22019-10-02T12:49:11+02:00

Marchese, NaNoWriMo und viel Weiterbildung – Rückblick auf 2016

2016 stand vor allem im Zeichen von Band 2 der Marchese-Reihe. Eigentlich sollte es doch einfacher werden, doch seltsamerweise ist ein zweiter Band weit schwieriger zu schreiben als ein erster. In meinem Fall deshalb, weil ich es ursprünglich nicht als Reihe geplant, sondern schon im ersten Band sehr viel Pulver verschossen hatte. Beim ersten kam ich [...]

Marchese, NaNoWriMo und viel Weiterbildung – Rückblick auf 20162020-12-20T19:29:07+01:00
Nach oben