Gestern ist mein neuester Wurf als E-Book erschienen, das Print wartet nur mehr auf die Freigabe und müsste auch bald kommen.  „Auf den Hörnern des Stiers“ ist eine Erzählung um den Torero José Arevalo, der sich ausgerechnet in einen Stierkampfgegner verliebt. Auch wenn es nur eine kurze Erzählung ist, war die Recherche fast so aufwändig wie für einen Roman, und ich bin jetzt schon fast ein Experte in Sachen Stierkampf. 😀 Du ahnst gar nicht, wie viele Reportagen, Videos und Interviews ich mir angesehen habe, um das Milieu und den Stierkampf nicht nur authentisch zu schreiben, sondern auch allen Seiten gerecht zu werden! Aber es hat Spaß gemacht 🙂

Inhalt

Als ruhmreicher Matador gefeiert, wird José Arevalo auf den Schultern seiner Anhänger aus Sevillas Stierkampfarena getragen, doch seinen Whisky trinkt er abends alleine. Bis ihn in einer Flamenco-Bar Miguel anspricht. Miguel ist aber nicht nur auf eine geradezu archaische Weise sinnlich, sondern auch erklärter Gegner des Stierkampfs. Unter der Glut der andalusischen Sonne entwickelt sich eine unmögliche Liebe, die unweigerlich auf eine Katastrophe zusteuert.

Lesen kannst du die Geschichte im Rahmen der Anthologie „Sommernachtsflüstern“.

Sommernachtsflüstern